Misslyn – aquatic stardust

Vor kurzem habe ich meine ersten Misslyn Lacke gekauft. Drei dieser Lacke möchte ich euch heute vorstellen. Natürlich musste es etwas blaues sein und glitzer!  Die Lacke haben so gut zusammen gepasst, dass ich ein mermaid Design draus gemacht habe. Zumindest war das die Intention 😅 Aber eins nach dem anderen.

Gekauft habe ich die Lacke Nr. 740 (ocean view), Nr. 742 (wave ride) und Nr. 753 (star dust topcoat). Alle Lacke sind aus älteren LEs. Die Nummern 740 und 742 sind aus der live love surf Kollektion von 2015. Der star dust Topcoat ist aus der Future Glam Kollektion von 2012.

Misslyn_lackelfe.jpg

Auf Ring- und Zeigefinger habe ich wave ride und den Topcoat lackiert. Auf allen anderen Fingern ist ocean view. Im Übrigen trage ich wie sonst auch auf allen Nägeln einen Topcoat.

Misslyn Nr. 740 – ocean view

Ocean view ist ein schimmerndes helles blau. Die Deckkraft ist leider nicht besonders hoch, ich musste drei Schichten lackieren um ein für mich zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen. Durch den leichten Schimmer ist er dezent streifig im Auftrag, was aber nur auffällt, wenn man ganz genau hin schaut und ist für mich nicht weiter schlimm. Den Pinsel finde ich wirklich sehr schön. Er hat genau die richtige Form und Größe um bequem lackieren zu können. Er ist flach gebunden und am Ende etwas abgerundet, also genau so wie ich ihn am liebsten mag. Außerdem riecht er nicht und trocknet schnell.

Misslyn740_1_lackelfeMisslyn740_2_lackelfeMisslyn740_3_lackelfe

Misslyn Nr. 742 – wave ride

Wave ride ist ein schimmerndes türkisgrün. Er unterscheidet sich qualitativ im Grunde genommen kaum von ocean view. Allein die Deckkraft ist hier etwas besser. Mit zwei Schichten deckt er schon ordentlich. Er hat den gleichen Schimmer, wie ocean view und ist somit auch dezent streifig. Auch hier fällt es nur auf, wenn man wirklich genau hin schaut und ist eigentlich nicht weiter schlimm.

Misslyn742_1_lackelfeMisslyn742_2_lackelfeMisslyn742_3_lackelfe

Misslyn Nr. 753 – stardust Topcoat

Auf den Topcoat habe ich mich ja besonders gefreut. Es ist allerdings kein holo Topcoat. Er glitzert hauptsächlich in blau und lila. Mir scheint der Lack an sich klar zu sein, allerdings sind so viele winzige weiße und schimmernde Flakies enthalten, dass er sehr weiß aussieht. Auf dem Ringfinger habe ich ihn sehr dick mit einem Schwamm auf dem Vinyl aufgetupft. Dadurch kommt das Fischschuppen Muster sehr deutlich zur Geltung. Auf dem Mittelfinger war ich etwas vorsichtiger, was sich allerdings als nicht besonders gut herausgestellt hat, denn dünn aufgetragen glitzert er zwar am besten, allerdings kann man das Muster dadurch nicht mehr so gut erkennen.

Die Vinyls habe ich im Übrigen vor langer Zeit mal bei bornpretty gekauft. Sie kleben sehr sehr stark und wenn man sie gefahrenlos wieder vom Nagel bekommen will, sollte man sie unbedingt vorher einige Male auf den Tisch kleben und wieder abziehen. Dadurch kleben sie dann nicht mehr ganz so stark und man kann problemlos mit ihnen arbeiten.

Misslyn753_3_lackelfeMisslyn753_4_lackelfeMisslyn753_2_lackelfe

Mein Fazit zu den Misslyn Lacken

Die Farben sind quasi perfekt für mich, sie treffen genau meinen Geschmack, aber ich habe sie mir auch selbst ausgesucht, also kein Wunder 😅 Den Pinsel finde ich sehr gelungen, mit ihm lässt sich wirklich sehr gut lackieren. Die Lacke sind im Auftrag alle vollkommen problemlos und trocknen schnell. Einzig die Deckkraft würde ich hier etwas bemängeln. Das Optimum wäre natürlich deckend in einer Schicht, was aber bei den wenigsten Lacken der Fall ist und deshalb auch zu Recht oft als one-coat-wonder bezeichnet wird. Daher sind zwei Schichten für mich immer noch absolut in Ordnung. Drei allerdings ist mir dann doch schon eine zu viel.

Mit rund 5 € pro Lack kann man hier aber nicht meckern. Und insgesamt gesehen sind die Lacke in meinen Augen durchaus empfehlenswert und sicher nicht meine letzten von Misslyn.

Habt ihr schon Erfahrung mit Lacken von Misslyn? Was denkt ihr?

xoxo Lilly

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz