Einfaches Nageldesign für Ostern | Tutorial

Und zack ist schon wieder Ostern. Wer sich noch fragt, was er auf den Nägeln tragen soll, für den habe ich eine schnelle Antwort: Küken und Hasen gehen immer!

Weil ich keine Lust auf irgendetwas kompliziertes hatte, ist es ein recht einfaches Design geworden. Und falls ihr Lust habt es nachzupinseln, es ist wirklich einfach und selbst Grobmotoriker werden das hin bekommen. Ihr braucht lediglich einen Nailart Pinsel dafür.

Ein Video zum Anschauen gibts auch noch dazu…

1. Frühlingsfarben lackieren

Ich habe mich gleich für 5 Lacke entschieden, an jedem Finger einen anderen. Falls euch das zu viel sein sollte, könnt ihr natürlich auch nur eine Farbe benutzen, oder zwei, oder drei, oder doch alle fünf… Eben wie ihr wollt.

Ostermani_1_lackelfe

Wie ihr im Bild vielleicht schon erkennen könnt, habe ich nur Lacke von essie benutzt.

Verwendete Nagellacke:

  • Daumen: play date
  • Zeigefinger: going guru
  • Mittelfinger: resort fling
  • Ringfinger: aim to misbehave
  • kleiner Finger: bikini so teeny

Nach der Farbe noch einen Topcoat drauf und gut trocknen lassen. Wenn ihr wenig Zeit habt, dann würde ich euch auf jeden Fall einen schnell trocknenden Topcoat empfehlen! Ich habe meinen aktuellen Lieblingstopcoat, den HK Girl von Glisten & Glow, benutzt. Der trocknet innerhalb weniger Minuten.

2. Hase und Küken

Für den Rest des Designs habe ich Acrylfarben verwendet. Und das waren auch nur 4 verschiedene. Natürlich könnt ihr auch Nagellack benutzen. Ich male inzwischen nur viel lieber mit Acrylfarben, weil es sich damit einfach angenehmer malen lässt. Die Konsistenz ist etwas cremiger, auch nach fünf Minuten auf der Matte lässt sich die Farbe noch benutzen und ein Pinselstrich auf dem Nagel ist ruck zuck getrocknet. Außerdem lassen sich Fehler sehr leicht mit einem Rosenholzstäbchen korrigieren.

Benutzt habe ich folgende Acrylfarben:

  • Titanweiß (Titanium White)
  • Indischgelb (Indian Yellow)
  • Zinnoberrot (Vermillion Red)
  • Schwarz (Black)

Ostermani_3_lackelfe

An dieser Stelle würde ich euch empfehlen einfach das Video zu schauen, welches ich euch am Anfang des Beitrags verlinkt habe.

Angefangen habe ich beim Küken: Eierschale, Augen, Schnabel. Dann den Hasen: Hase in grau, Ohren und Nase in rosa, Augen, Schnurrhaare. Zum Schluss alles schwarz umranden, wobei ich denke, das ist Geschmackssache und muss auch nicht unbedingt.

Acrylfarben kann man sehr gut mischen, daher ist es auch überhaupt nicht schlimm, wenn man mal nicht die passende Farbe da hat. So habe ich zum Beispiel das Grau für den Hasen und das Rosa für Ohren und Nase gemischt.

Ostermani_4_lackelfe.jpgOstermani_2_lackelfe

3. Blumen

Die Blumen sind einfacher und schneller gemacht, als sie aussehen. Am besten malt man zuerst ein Kreuz und fügt danach einfach noch ein paar Striche in alle Richtungen ein. Ich finde, die Blüten werden schöner, wenn man sie von außen nach innen malt.

Danach noch ein gelber Punkt in die Mitte, ein paar kleine weiße Punkte drauf und schon ist die Blume fertig.

Falls ihr jetzt noch feststellt, dass ihr euch irgendwo vermalt habt oder etwas nicht so schön geworden ist, wie ihr wolltet, könnt ihr mit einem Rosenholzstäbchen vorsichtig die Acrylfarbe wieder weg kratzen. Das geht aber leider nicht, wenn ihr Nagellack zum malen verwendet habt.

Zum Schluss darf eine finale Schicht Topcoat natürlich nicht fehlen.

Ostermani_6_lackelfe.jpg

Ein schnelles Design für Ostern

Das ganze ist wirklich schnell und einfach gemacht. Ein Last-Minute-Design ist es zwar nicht (das sind Designs eigentlich auch sehr selten), aber in einer halben Stunde lässt sich das durchaus problemlos machen. Und das traue ich auch Grobmotorikern zu! Also ran ans Küken!

Habt schöne Ostern!

xoxo Lilly

Ostermani_5_lackelfe

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz