bow – Mutation

Was man so hört sollen die Thermolacke von bow ja richtig gut sein, da lag es nahe, dass ich mir so einen unbedingt mal besorgen musste. Entschieden habe ich mich dann für Mutation. Thermolacke sind immer etwas besonderes, man sieht sofort, ob die Hände kalt oder warm sind. Meine sind, oh Wunder, 90 % der Zeit ziemlich kalt.

Mutation_4_lackelfe.jpgMutation_5_lackelfe

Thermolacke sind irgendwie magisch

Mutation von bow ist in kaltem Zustand ein dunkles grün-blau, ergänzt durch fein pigmentierten holo Glitzer und so schon wunderschön. Wird es warm, wird er heller bishin zu einem hellen türkis. Besonders Spaß macht es natürlich, wenn die Nägel etwas länger sind, denn dann hat man eine dunkle Spitze und einen hellen Nagel, vorausgesetzt, die Hände sind halbwegs warm. Hat man aber ständig kalte Hände, so wie ich, dann sieht das ganze die meiste Zeit sehr dunkel aus.

In zwei bis drei Schichten aufgetragen deckt er sehr gut. Schnell trocknen tut er auch, ist also alles ganz unkompliziert mit ihm. Die rechteckige Kappe kann man abziehen! Darunter verbirgt sich ein ganz normaler runder Pinselgriff. Den Pinsel allerdings fand ich ein bisschen gewöhnungsbedürftig.

Mutation_3_lackelfe

Mutation trocknet matt. Daher hier der direkte Vergleich, rechts ohne und links mit Topcoat. Matt gefällt er mir zwar auch sehr gut, allerdings finde ich ihn mit Topcoat und glänzend doch etwas schöner.

Farbspielerei

Da ich immer nur kalte Hände habe hier mal der Warmwasser Thermo-Effekt in der Bilderreihe. Hier sieht man sehr schön, wie der Lack durch das warme Wasser beim Eintunken heller wird und wie er durch meine kalten Hände danach langsam wieder dunkler wird. Da macht das Händewaschen gleich drei mal so viel Spaß wie sonst!

Mutation_6_lackelfe

Mein Fazit zu Mutation von bow

Ein Bild mit einem schönen Farbverlauf war gar nicht so einfach hin zu bekommen, dafür brauchen die Hände die richtige Temperatur. Wenn man längere Nägel hat als ich ist das wahrscheinlich etwas einfacher. Ich habe dafür meine Hände eine Weile in warmes Wasser gehalten. Da sie vorher relativ kalt waren, ist der Lack von der Spitze her auch schnell wieder dunkler geworden.

Es ist schon sehr schön, wenn man dem Lack dabei zusehen kann, wie er die Farbe verändert. Besonders Händewaschen mit unterschiedlichen Wassertemperaturen macht einen riesen Spaß! Es wird sicher nicht mein letzter Thermolack gewesen sein.

Habt ihr schon Thermolacke ausprobiert? Der allgemeinen Meinung über bow kann ich mich nur anschließen, der Lack ist wirklich extrem schön und der Thermo-Effekt funktioniert hervorragend! Daher kann ich euch Thermolacke von bow wirklich sehr empfehlen, wenn ihr noch keine habt.

xoxo Lilly

Mutation_2_lackelfe

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz